Gesundheitswesen und Biowissenschaften

In der Region Paris, Europas Zentrum für Gesundheits- und Biowissenschaften, sind zahlreiche internationale Unternehmen und pharmazeutische Labore, darunter Pfizer, GSK, Novartis, Astra Zeneca und Roche, sowie nationale Akteure wie Sanofi, Pierre Fabre, Servier und Ipsen und Guerbet ansässig.

  1. Mehr als 1.000 Organisationen im Bereich der Biowissenschaften
  2. Mehr 300 Pharmaunternehmen
  3. Mehr als 200 Biotech-Unternehmen und
  4. Mehr als 360 Medizintechnik-Unternehmen

Europas größtes Krankenhausnetz

  • Assistance-Publique – Hôpitaux de Paris (AP-HP): 37 Krankenhäuser, 71.800 medizinische Fachkräfte, darunter 15.800 Ärzte
  • Europas größtes Krankenhaus: Pitié-Salpêtrière (1,800 Betten)

Spitzenforschung

300 öffentliche und private Forschungszentren sowie 11.800 Biowissenschaftler sind in der Region Paris beheimatet, darunter weltweit renommierte Institutionen wie das Institut Pasteur, das Institut Curie, das Krebsforschungszentrum Gustave Roussy, das französische Institut für Gesundheitswesen und medizinische Forschung (INSERM), CEA (französisches Zentrum für Atomenergie und alternative Energien) und noch viele mehr. Mit 9 Universitäten und 20 „Grandes Écoles“ steht den Studenten eine erstklassige medizinische Ausbildung zur Verfügung.

Förderung von Innovation

Es sind Gründerzentren und Bioparks für innovative Start-ups wie Genopole, Paris Biotech, Agoranov, Paris Biopark, Biocitech, Villejuif Biopark und weitere sowie führende Risikokapitalunternehmen wie Truffle Capital, Edmond de Rothschild, Investment Partners und CMC -CIC, Auriga Partners und Sofinnova vertreten.

Medicen Paris Region

Medicen Paris Region ist ein Cluster, das sich auf innovative Gesundheitstechnologien konzentriert. Die Gruppe, die aus mehr als 430 Unternehmen, Forschungszentren, Universitäten, Krankenhäusern und lokalen Behörden besteht, konzentriert sich auf fünf Hauptbereiche: biologische Diagnostik, diagnostische und interventionelle Bildgebung, regenerative Medizin und Biomaterialien, digitale Gesundheit und translationale Medizin.

Cancer Campus

In Villejuif gibt es ein 150 Hektar großes Zentrum für Onkologie, in dem die Besten und Klügsten der akademischen, institutionellen und unternehmerischen Welt im Bereich der Krebsforschung zusammenarbeiten.


Kontaktieren Sie uns